Hier gehts zu den Inhaltsverzeichnis aller Videoreihen zu dem Thema Neurobiologie

Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Neurobiologie


Anzeige

Informationsverarbeitung und Regelung: Neurologie oder Neurobiologie 

Im Bereich der Neurobiologie geht es hauptsächlich um die Erregungsbildung und um die Erregungsleitung. Das Neuron ist das Grundelement der Informationsverarbeitung im Nervensystem. Ohne Neurone (Nervenzellen) funktioniert nichts. Zellen haben elektrische Eigenschaften, sie funktionieren nahezu als Kondensatoren, trennen also Ladungen und haben eine Potenzialdifferenz, auch Spannung genannt. Diese Bioelektrizität sorgt dafür, dass es ein Ruhepotenzial und ein Aktionspotenzial geben kann. Durch Kanäle, die Ionen transportieren, wird hier die Potenzialdifferenz umgekehrt oder so verändert, dass bestimmte Signale weitergeleitet werden können. Wichtig sind auch die Synapsen, die Synapsen sind zuständig für die Erregungsübertragung zwischen verschiedenen Nervenzellen, die aneinander geknüpft sind.

Vom Aktionspotenzial geht es weiter zur Muskelkontraktion. Synapsen sind mit Muskeln verbunden und können Muskeln Befehle durch Nervenimpulse geben. Dazu gehören nicht nur die aktiven Muskelkontraktionen, sondern auch Reflexe: Reflexe sind die Grundelemente des Bewegungsprogramms. Steuerung und Bewegung des Körpers geschieht durch das Gehirn. Das Gehirn besteht aus extrem vielen Nervenzellen.

In Sekundenbruchteilen werden große Mengen an Informationen verarbeitet. Es gibt nicht nur Nervenzellen, sondern auch Gliazellen. Gliazellen sind Bindegewebezellen, die für die hochspezialisierten und nicht mehr Teilungsklage Nervenzellen unter anderem Stützfunktion übernehmen und sie teilweise auch ernähren.

Wichtig ist es auch, zu wissen, welche Stoffe auf welche Weise die Signalübertragung an Synapsen beeinflussen. Stoffe wirken auf das Nervensystem und Drogen, Gifte, Pharmaka sind Substanzen, die die Signalübertragung an einer chemischen Synapsen beeinflussen. Es können Enzyme gestoppt werden, transmittlergesteuerte Ionenkanäle können verhindert und blockiert werden, außerdem kann das ausschütten von Acetylcholin verhindert werden, was eine betreibende Wirkung beispielsweise haben kann. Außerdem wird im Bereich der Neurobiologie im menschlichen Körper, also auch im tierischen Körper, zwischen digitalem und analogem Signal unterschieden. Das alles gehört zum Bereich der Neurobiologie.


Neurobiologie Inhaltsverzeichnis


Die besten Videos in Neurobiologie: