Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Comment schreiben Englisch


Anzeige

Die Aufgabe des Comment

ein Comment wird Im Englisch Unterricht der Oberstufe nicht nur geschrieben, um die subjektive Meinung der Schülerinnen und Schüler herauszufordern und zu betrachten und beurteilen, anderen auch, um Verstehens-und Schreibkompetenz auf den Prüfstand zu stellen. Sobald das Thema, über das ein Comment geschrieben werden soll, vorhanden und gelesen wurde, ist es wichtig, sich zusätzlich weitere Informationen zu beschaffen, falls es möglich ist. Meistens werden diese Informationen aus dem Unterricht Thema genommen. Der Comment muss möglichst überzeugend und inhaltlich gefestigt sein. Die Leser des Comments sollen von der Meinung überzeugt werden. Dieses ist die Aufgabe des Comment. Doch auch das Kommentieren sollte einer festen Struktur folgen, ganz besonders wichtig ist dies, damit sich die Schülerinnen und Schüler im Englisch Leistungskurs der Oberstufe sich nicht in Gegensätze verstricken oder wiederholen. Eine Überschrift ist sehr wichtig, damit die Leser neugierig gemacht werden. Dieses überprüfen auch die Lehrerinnen und Lehrer  bei der Prüfung der Klausur oder des Comment. Kommentieren ist nicht nur wichtig für Klausuren oder Arbeiten, sondern ist es wichtiger Bestandteil des Abiturs.

Struktur ist das A und O im comment

wenn die Überschrift des Kommentars eine rhetorische Frage beinhaltet, kann man noch mehr Aufmerksamkeit des Lesers erreichen. Am besten wird danach mit einer kurzen Einleitung begonnen, das Thema, über welches geschrieben wird, soll hierbei erläutert werden. Außerdem ist in der Einleitung wichtig, zu erwähnen, woraufhin kommentiert wird. Das bedeutet, dass in der Einleitung stehen soll, worauf sich der folgende Text bezieht. Falls es vorhanden sein sollte, ist es also hier wichtig, anzugeben, ob sich der Comment auf einen Text bezieht, und wenn dem so ist, dann ist es wichtig, zu erwähnen, von wem der Text geschrieben wurde, also geht es um den Autor, das Erscheinungsdatum bzw. das Erscheinungsjahr, und eventuelle weitere wichtige Aspekte. Es kann auch sein, dass man ein Comment auf einen Kommentar schreiben soll, und dann ist es wichtig, auch die Glaubwürdigkeit der Quelle in Betracht zu ziehen und ein wenig zu analysieren. Im Hauptteil des Comment ist es wichtig, eigene Überlegungen strukturiert darzustellen, und die eigene Meinung unter anderem auch durch die Gegenmeinung und durch das Entkräften der Gegenmeinung, zu vertreten und zu verdeutlichen. Hierbei sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur zeigen, dass Sie den Sachverhalt und das dazugehörige Unterrichtsthema verstanden haben, sondern sollen sie auch beweisen, dass sie möglich sind, mehrere Aspekte einer Diskussion zu betrachten und zu beleuchten, und Gegenargumente, die vielleicht stichhaltig sind, trotz allem zu entkräften und ihre eigene Meinung durchzusetzen. Wichtig ist es hier, dass man mit Beispielen vorgeht. Bei Beispiele gibt es allerdings das Problem, dass sie häufig pauschal sind, zu extrem oder vielleicht absolut abwegig. Es ist also wichtig, seine Beispiele zu begrenzen, indem man nicht mit Worten wie: immer, nie, alle oder niemand ein Beispiel beginnt. Der Schluss, in dem kurz die Meinung erneut aufgegriffen werden soll, darf keine neuen Aspekte enthalten. Der Comment soll beendet werden, indem ein triftiges Fazit gezogen wird. Es ist allerdings auch möglich, eine Art Kompromiss zu finden, wenn man eine pro-contra Diskussion in seinem Comment geführt hat. Das wichtigste ist es, dass die Schülerinnen und Schüler unter Beweis stellen, dass sie sich im Sachverhalt auskennen, wissen, wie die Aufgabe lautet, und sie möglich glaubwürdig rüber bringen. Es gibt kein richtig oder falsch bei der eigenen Meinung, aber richtig argumentieren ist sehr wichtig.

Richtig argumentieren im Comment

Commente lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen, in dem man Argumentationskommentar und on the one hand – on the other hand – Kommentare unterscheidet. In den meisten Fällen argumentiert man mit dem Argumentationskommentar. Bei dieser Art Comment geht es darum, ein Thema von zwei Seiten zu betrachten und die Gegenargumente mit den eigenen, stärkeren und überzeugenden Argumenten, abzuschwächen. Obwohl man seine eigene Meinung wiedergibt, sollte man dennoch etwas sachlicher bleiben als in einem Alltagsgespräch. Möglichst alle Seiten des Themas sollen einbezogen werden, mehrere Perspektiven sollen beleuchtet werden und die eigene Meinung soll möglichst mit handfesten Argumenten untermauert werden. Ein Fundament für die eigene Meinung ist wichtiger als die Art, wie die Meinung ausgedrückt wird. Das on the one hand – on the other hand – Kommentar hat einen Schwerpunkt auf allen Seiten des Themas, zeigt aber selten die eigene subjektive Meinung. Häufig hat diese Art des Kommentierens zur Folge, dass ein Kompromiss gebildet wird, der entweder im Schluss, oder Fazit, steht, oder dass es am Ende die Möglichkeit gibt, dass sich der Leser oder die Leserin, bzw. Lehrerin oder Lehrer, seine eigene Meinung bilden kann. Im Englischunterricht der Oberstufe ist allerdings die Form des Argumentationskommentars empfohlen.



Die besten Videos in Comment schreiben Englisch: