Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Past Continuous / Progressive


Anzeige

Das „Past Progressive“ wird heute geklärt.

Wie bilden wir es und besonders: Wann verwenden wir es überhaupt? Erst einmal müssen wir klären worin der Unterschied zwischen „Past Progressive“ und „Past Continuous“ liegt: Ganz klar, es gibt keinen! Es ist genau dasselbe, allerdings wurde früher eher der Ausdruck „Past Continuous“ verwenden. Heute werdet ihr eher auf „Past Progressive“ stoßen.

In diesem Video schauen wir uns eine weitere Vergangenheitszeit an - nämlich das Past Progressive, das manchmal auch als 

Past Continuous bezeichnet wird:

Du verwendest das Past Progressive, wenn ein Ereignis in der Vergangenheit stattfand, aber über einen längeren Zeitpunkt 

hinweg angehalten hat - es ist also gewissermaßen das Present Progressive der Vergangenheit:

- What were Jack and Jill doing at 11 o’clock? - They were watching TV. - Was taten Jack und Jill um 11 gerade? - Da 

  schauten sie gerade fern.

An diesem Satz erkennst Du, dass sich die Bildung des past progressive ganz einfach gestaltet: Kombiniere einfach

was/were mit der -ing-form eines Verbs.

Es ist bei der Verwendung übrigens vollkommen gleichgültig, ob die Handlung bereits abgeschlossen ist oder nicht. Im Satz Tom was preparing the dinner ist nur von Bedeutung, dass Tom gerade mittendrin und dabei war, sich seine wohlverdiente Mahlzeit zuzubereiten. Ob er das Kochen abgeschlossen hat, geht daraus nicht hervor. Gemeinhin geht man aber davon aus, dass die Person immer noch „mittendrin und voll in Aktion“ ist :-).

Würden wir aber das Simple Past fählen und sagen Tom prepared the dinner, dann ginge daraus hervor, dass Tom nun nicht mehr kocht - sondern vielleicht bereits sein Essen genießt!

Ganz oft werden Past Progressive und Simple Past in einem Satz miteinander kombiniert - und zwar dann, wenn ein Ereignis genau dann plötzlich und oft unerwartet einsetzte, während eine andere Handlung bereits länger andauerte:

- Tom burnt his hand when he was cooking the dinner. - Als Tom sich gerade sein Essen zubereitete, verbrannte sich Tom seine Hand.

- While they were talking to each other, a women suddenly entered the room. - Als sie miteinander sprachen, betrat plötzlich

  eine Frau den Raum.

Für die schon länger andauernde Handlung nimmst Du das past progressive. Für die „kurze“ Handlung, die plötzlich und unerwartet eintritt, benötigst Du hingegen das simple past.

Achtung: Willst Du ausdrücken, das zwei Handlungen unmittelbar aufeinander folgen, musst Du für beide Verben im Satz das simple past verwenden:

- When Tom arrived, we had dinner. - Als Tom heimkam, aßen wir (danach sofort).


Das „Past Progressive“ bilden wir aus:

„was/were“ + „Infinitiv“-ing

Ob wir „was“ oder „were“ benutzen hängt dabei vom „Personalpronomen“ ab (auf deutsch: Er, sie, es, du, ich etc.).

  • I/he/she was playing
  • we/they/you were playing

Doch wann verwenden wir es nun?

Wir benutzen das “Past Progressive” um über Ereignisse zu sprechen zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit.

Das „Past Progressive“ beinhaltet gleichzeitig ablaufende Handlungen. Wir betonen den Ablauf einer Handlung.

Gucken wir uns ein Beispiel an um es zu verstehen:

In dieser kurzen Geschichte haben wir den Tom und Jack. Beide zocken gerade Tennis. Sie spielen also Tennis von 10 bis 11 Uhr. Nun wird gefragt, was sie um 10:30 tun. Hier der Dialog:

“Yesterday Tom and Jack played tennis. 

They began at 10 o’clock and finished at 11 o’clock.

What were they doing at 10:30?

They were playing tennis (at 10:30).”

“They were playing”:

-> also sie taten es während sie Tennis spielten!

-> Sie haben also bereits gestartet aber es noch nicht beendet!

Eine weitere Verwendung:

Beim “Past Progressive” ist unklar ob eine Handlung abgeschlossen ist.

Machen wir mal einen Vergleich vom Simple Past:

„John cooked the dinner.“ -> John hat also das Essen bereits gekocht und abgeschlossen.

Im Past Progressive wäre es allerdings:

„John was cooking the dinner.“ Dieser Text sagt allerdings etwas vollkommen anderes aus: 

Er tut es während der Zubereitung des Essens und wir wissen nicht ob er das Kochen abgeschlossen hat.

Im Past Progressive wissen wir zwar was er wann getan hat, allerdings nicht ob er es immer noch tut.

Oft benutzen wir das “Past Progressive” zusammen mit dem “Simple Past”, wenn etwas passiert während einer anderen Handlung:

“John burnt his hand when he was cooking the dinner.”

“While I was working in the forest, I hurt my back.”

Dabei müsst ihr allerdings beachten, dass es sich nicht um eine aufeinander folgende Handlung handelt! Für eine aufeinander folgende Handlung benutzen wir das Simple Past!

“When Steven arrived, we were having dinner.” Hier benutzen wir das Past Progressive, da der Steven ankam während wir ein Dinner hatten. Wir haben bereits vor ihm angefangen, hatten es aber auch noch nicht beendet. Wir sprechen hier von einer bereits laufenden Handlung.

“When Steven arrived, we had dinner.” Hier benutzen wir Simple Past, da wir bereits fertig sind, als Steven kam.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, könnt ihr euch oft an Signalwörter richten. Diese lauten:

„when“

„while“

„as long as“

Wir können auch Fragen bilden im „Past Progressive“:

„Was I eating?“ beziehungsweise „Were they eating?“. Dort kommt es auch wieder auf das Personalpronomen an.

Wenn ihr etwas negatives ausdrücken möchtet könnt ihr das tun indem ihr einfach „not“ in den Satz hinzufügt:

„I was not eating“ beziehungsweise „We were not eating.“


Die besten Videos in Past Continuous / Progressive: