Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Past Perfect Continuous / Progressive


Anzeige

Heute klären wir was es mit dem Past Perfect Progressive auf sich hat! 

m deutschen ist es als „Plusquamperfekt“ bekannt.

Wir bilden das “Past Perfect Progressive” mit “had” + “been” + “Infinitiv”-ing

“I/we/they/you had been going.”

“He/she had been going.”

Das Englische hat wirklich Vergangenheitszeiten in Hülle und Fülle zu bieten - hier kommt schon wieder eine Neue, die allerdings große Ähnlichkeit mit unserem bereits bekannten present perfect progressive hat: aus I have been walking machen wir nun einfach I had been walking - und schon hast Du das past perfect progressive richtig gebildet. 


Wie schon beim past perfect haben wir es auch hier wieder mit einer Vorvergangenheit zu tun. Nun steht beim past perfect progressive aber die Dauer der Vergangenheit im Vordergrund:

- Susan was tired. She had been walking through Manhattan since 9 o’clock in the morning. - Susan war müde. Sie war (bis gerade jetzt) seit 9 Uhr durch Downtown Manhattan gelaufen … Klar, dass sie irgendwann müde wurde. Aber da ihr langer Marsch durch Manhatten noch vor dem Eintreten ihrer Müdigkeit liegt und zudem die Dauer des Ereignisses (seit 9 Uhr) von großer Bedeutung ist, gibt es keine Alternative zu had been walking, also zum past perfect progressive.

- Danny wanted to sit down because he had been standing all day at work. - Danny wollte sich hinsetzen, weil er den ganzen 

  Tag bei der Arbeit gestanden hatte … Hier ist es ganz ähnlich: Stelle Dir vor, wie lange Danny während seiner Arbeit keine

  Möglichkeit hatte, sich ein paar Minuten hinzusetzen, da er während seiner Arbeit permanent stehen musste.

- They had been eating over an hour before Ben arrived. - Sie hatten bereits eine Stunde lang gegessen bevor Ben eintraf.

  Auch hier: Der gemütliche Eßabend unter Freunden war bereits seit einer Stunde in vollem Gange, als Ben dann eintrudelte.

- John had been studying at university for more than a year before he left for Australia. - John hatte schon seit mehr als 

  einem Jahr an der Uni studiert, bevor er nach Australien aufbrach.

Nun können wir das Past Perfect Progressive auch noch als Ursache für ein Ereignis verwenden:

- Steve was tired because he had been learning. - Steve war müde, weil er (die ganze Zeit vorher permanent) gelernt hatte …

  Klar, dass die zeitlich weiter zurückliegende Ursache im past perfect progressive und die Folge/Konsequenz davon (Steves

  Müdigkeit) im simple past ausgedrückt werden muss.

- The ground was wet because it had been raining. - Der Boden war feucht, weil es die ganze Zeit vorher permanent geregnet

  hatte … Und diese lang anhaltenden Regenfälle sind eben die Ursache für die Bodenfeuchtigkeit.

- When I looked out of the window, it had been raining. - Es hatte also geregnet, regnete aber eben nicht mehr, als ich aus

  dem Fenster schaute. ⬄ When I looked out of the window, it was raining. - Als ich aus dem Fenster sah, regnete es. Wenn 

  ich was raining und somit das past progressive wähle, dann bedeutet das, dass es nach wie vor regnete, als ich aus dem 

  Fenster schaute … Solche Feinheiten kann man mit den verschiedenen Vergangenheitszeiten im Englischen sehr 

  differenziert ausdrücken.


Fragen stellen wir im Past Perfect Progressive wie folgt:

Had I/we/they/you been going?”

Had he/she been going?”

“Had you been waiting long before the bus arrived?”

Negative Sätze bilden wir ganz einfach mit “hadn’t” bzw. „had not“:

“I/we/they/you had not been going.”

“He/shehad not been going.”

Das Past Perfect Progressive begann vor dem “Simple Past”.

Dabei steht die “Dauer einer Handlung” im Vordergrund.

Im Gegensatz zum “Present Perfect Progressive” stoppte die Handlung in der Vergangenheit!

Wir verwenden das „Present Perfect Progressive“, wenn etwas in der Vergangenheit anfing und kürzlich (oder spontan) stoppte. Dabei hat es Einfluss auf die Gegenwart.

Beim Past Present Progressive reicht es allerdings nicht bis zur Gegenwart!

Hier ein paar Beispiele:

“Danny wanted to sit down because he had been standing all day at work.”

“They had been eating  over an hour before Ben arrived.”

“John had been studying in the university for more than a year before he left for Australia.”

“Steve had been smoking for 30 years when he finally gave it up.”

Des Weiteren benutzen wir das Past Perfect Progressive als “Ursache” für Dinge in der Vergangenheit

Hier kommen auch schon die Beispiele:

“Steve was tired because he had been learning.”

“It wasn’t raining when I looked out of the window. The sun was shining. 

But it had been raining. That’s why the ground was wet.”

Was ist nun der Unterschiedlich zum Past Progressive (“I was doing”)?

Nehmen wir mal ein Beispiel. Wir guckten aus dem Fenster:

“When I looked out of the window, it had been raining.” -> Dieser Satz bedeutet so viel wie, dass es nicht mehr regnete als ich aus dem Fenster schaute. Es hat bereits aufgehört!

Hier benutzen wir also das Past Perfect Progressive!

Beim Past Progressive („I was doing“) würde es so heißen:

“When I looked out of the window, it was raining.” -> Das bedeutet, dass es regnete während ich aus dem Fenster schaute.

Allgemein ist das Past Perfect Progressive sehr ähnlich wie dem Past Perfect, allerdings ist es mehr eine „Zeitperiode“. Damit steht die Dauert im Vordergrund, nicht die Art und Weise.

Die Signalwörter sind unter anderem: for, since, the whole day, all day.

Allerdings sollte man dadrauf weniger achten, da diese Signalwörter auch in anderen Zeiten aufzufinden sind.



Die besten Videos in Past Perfect Continuous / Progressive: