Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Present Progressive / Present Continuous


Anzeige

In diesem Video erkläre ich euch anhand von Beispielen wie und wann man das Present Progressive bzw. Continuous bildet!

Erst einmal müssen wir klären was eigentlich der Unterschied ist zwischen Progressive und Continuous. Ganz einfach: Es gibt keinen! Es handelt sich dabei um genau dasselbe. Früher wurde allerdings häufiger der Ausdruck Continuous verwendet. Heute ist „Present Progressive“ geläufiger.

Das Present Progressive ist eine Gegenwartszeit. Erst einmal klären wir wie wir das Present Progressive bilden:

In den Grammatiken findest Du sowohl die Bezeichnung Present Progressive oder auch Present Continuous - das ist aber ein- und dasselbe. Du bildest diese Zeit, indem Du an eine Form von be (sein) den Infinitiv des Verbs anfügst, an den Du dann noch das legendäre -ing anhängst, das im Englischen soooo viele unterschiedliche Funktionen hat.

Gleich mal ein paar Beispiele aus der Praxis: I am eating. - Ich esse gerade, We are dancing. - Wir tanzen gerade, They are laughing. - Sie lachen gerade. Und aus diesen Übersetzungen kannst Du auch schon schließen, dass wir das Present Progressive verwenden, wenn etwas genau jetzt, just in diesem Augenblick passiert, also im Moment des Sprechens. 

- What are you doing? - I am eating a King Size Pizza? - Was machst Du da gerade? - Na, ich ess jetzt die meine Riesen-  

  pizza?

- Who are you talking to on the phone? - I am talking to my girlfriend. - Mit wem plauderst Du da grad am Telefon? - Ich red

  grad mit meiner Freundin.

Ein wichtiges Signalwort, gerade in Klassenarbeiten, ist Look (schau). Oftmals findet man in den Grammatikaufgaben dazu ein passendes Bild, auf dem Du beispielsweise Lisa siehst, die gerade zur Arbeit fährt: Look, Lisa is driving to work now.

Jetzt machen wir uns den Spaß und kombinieren Simple Present und Present Perfect miteinander:

Lisa usually goes to school by bike. But today, she is going to school by tram. Look, she is sitting in tram number 4 now. - Normalerweise fährt Lisa mit dem Rad zur Schule. Aber heute fährt sie mit der Straßenbahn. Schau, da sitzt sie gerade in der Straßenbahn der Linie 4.

Du weißt ja schon: Simple Present (ja, die Zeit, bei dem nach who und he, she, it das -s immer mit muss) für immer wiederkehrende Handlungen, die sich regelmäßig wiederholen. Und Present Progressive (also -ing) für Ereignisse, die sich genau jetzt im Augenblick des Sprechens abspielen! 

Gehen wir aber jetzt noch einen Schritt weiter: Um die -ing-Form verwenden zu können, genügt es schon, dass sich die Handlungen um den Zeitraum des Sprechens herum abspielen. Wenn Markus zur Zeit dabei ist, sich ein eigenes Haus zu bauen, dann kannst Du die -ing-Form auch dann verwenden, wenn Du um Mitternacht herum einem Freund davon erzählt und nicht davon auszugehen ist, dass Markus gerade auf der Baustelle anzutreffen ist. Es genügt, dass der Hausbau gerade in dieser Zeit geschieht - dass man dabei Pausen macht oder die Arbeit auf der Baustelle vielleicht auch einmal ein paar Tage 

ruht, macht dabei gar nichts. Das gilt auch für folgendes Beispiel:

- You are working hard today. - Whow, heute arbeitest Du aber echt hart … Das sage ich einem Schüler auch gerne mal, 

  wenn die Stunde beendet ist und er sich eine Pause verdient hat! Er muss also nicht genau jetzt in diesem Augenblick hart

  arbeiten … Entscheidend ist, dass er around the time of speaking sein Bestes gegeben hat - also zu einem Zeitpunkt, der 

  noch nicht lange her ist.

Und dann ändert sich im Leben ja ganz vieles - ob zum Schlechteren oder (hoffentlich!) zum Besseren. Und diese Entwicklungen kann man sehr gut im Present Progressive ausdrücken, was auch gut zum Namen dieser Zeitform passt, denn progressive bedeutet fortschreitend, sich entwickelnd. Schau’n wir mal auf ein paar Beispiele:

- Your English is getting better and better. - Dein Englisch wird immer besser.

- More and more people are learning Spanish. - Immer mehr Leute lernen Spanisch.

- Fewer and fewer tourists are choosing Lonelyville as their holiday destination. - Nach Lonelyville fahren immer weniger

  Leute in Urlaub.

Schauen wir uns jetzt noch an, wir wir mit der -ing-Form Fragen stellen und bilden können. Du musst einfach nur dran denken, das Hilfsverb is/are an den Anfang zu stellen:

- Is Tom moving to his new house today? - Zieht Tom heute in sein neues Haus ein?

- Are you having another banana shake? - Willst Du jetzt grad noch einen Bananenshake trinken?

- Is Greenmeadow becoming more and more popular? - Wird Greenmeadow immer bekannter? („Meadow“ bedeutet „Wiese“)


Wir bilden das Present Progressive mit

Der “to be”-Form+“Infinitiv des Verbs”-ing

Beispiele:

Wir benutzen nun mal das Verb “drive” und formen daraus einen Satz: 

Iamdriving

You are driving

He/she/it is driving

We / are / they are driving

Die “to be”-Form hängt dabei von dem Pronomen ab (also ob I, you, he, she, it etc.).

Wir sehen nun, dass aus „drive“ die Form „driving“ wird. Das –e von drive fällt dabei weg. Wieso ist das so? Das sind Regeln die man sich merken sollte. Es gibt 3 Stück:

  • Wenn es sich bei dem Verb um ein Wort mit „-e“ am Ende handelt, fällt das e weg!
  • Wenn es sich bei dem Verb um ein Wort mit „-ie“ am Ende handelt, wird das „-ie“ zu „-y“!
  • Wenn es sich bei dem Verb um ein Wort mit „-c“ am Ende handelt, wird das „-c“ zu „-ck“!

Verwendungen:

Wir verwenden das Present Progressive, wenn etwas passiert im Moment des Sprechens.

Beispielsituation:

“Put your mobile phone away!” 

“Wait a second. I’m writing something.”

oder

“Lisa is in her car. She is on her way to work. 

She is driving to work.”

Hier könnt ihr sehen, dass sie etwas im Augenblick des Sprechens tun bzw. in dieser Situation JETZT!

Signalwörter für das Present Progressive gibt es auch. Es sind untere anderem:

Now, at the moment, Look!, Listen!

Weitere Verwendungen:

Around the time: “Have you heard about Markus?” – “He is building his own house.”

Hier könnt ihr sehen das es “in der Umgebung vom Jetzt” ist. Markus baut zurzeit ein Haus, aber jetzt gerade wahrscheinlich nicht. Vielleicht ist er jetzt nämlich schlafen oder in einem Kino.

Natürlich gibt es auch noch bestimmter: z.B. signalisiert durch „today“:

“You are working hard today.” - “Thanks, I have a lot to do.”

Des Weiteren können wir das Present Progressive benutzen wenn sich eine Situation ändert. Dabei ist es egal ob es sich verbessert oder verschlechtert. Es kommt darauf an DAS es sich etwas ändert: z.B. Kenntnisse über Schule oder Arbeit, Verbesserung der Sprachen oder Verbesserung der Kondition:

“Your English is getting better.”

Hier sehen wir das sich dein Englisch verbessert hat! Die Situation bzw. etwas hat sich geändert. In dem Falle dein Englisch.

Natürlich können wir auch Sätze verneinen indem wir einfach das Wort “not” hinzufügen zwischen der „to-be“-Form und dem „Verb + Infinitiv“. Ein Beispiel:

“I am not working today.“

Fragen können wir natürlich auch im Present Progressive stellen. Benutzen wir einfach den Satz „Your English is getting better.“:

Dabei vertauschen wir das Pronomen („Your English“) mit der „to-be“-Form („is“):

“Is your Englisch getting better?“


Die besten Videos in Present Progressive / Present Continuous: