Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Summary schreiben


Anzeige

Vor dem Schreiben der Summary

bevor die Summary geschrieben wird, ist es sehr wichtig, sich zuerst den Text durchzulesen. Dieser Text muss aufmerksam genug gelesen werden, und jetzt ist es das wichtigste, das Hauptthema zu verstehen. Der rote Faden des Textes sollte am besten mit einem Textmarker markiert werden. Danach soll man den Text zur Seite legen und in Stichworten aufschreiben, was dieser so genannte rote Faden ist. Die Stichworte sollten beinhalten, was geschieht, welche Personen wichtig sind, welche Leser angesprochen werden, wer den Text verfasst hat, wo der Text spielt, viele Text formuliert ist, also formell oder informell oder in Umgangssprache usw., wann die Handlung oder der Artikel erschienen ist oder wann es geschieht, und wozu der Text geschrieben wurde. Sofern dies geschehen ist, sollte man die wichtigsten Informationen der Summary festhalten und auf Ausschmückung und Erwähnung von unwichtigen Merkmalen und Details verzichtet werden.

Die äußeren Merkmale einer Summary

das Schreiben der Summary soll mit einer Anleitung begonnen werden. In dieser Anleitung soll Rücksicht auf die oben erwähnten Stichworte genommen werden, also handelt es sich um die W-Fragen. Was, wer, wo, wie, an wen, wann, warum. Der Titel und der Name des Autors muss auch berücksichtigt werden. In der Einleitung wird dann auch das Hauptthema erwähnt und möglichst kurz und knapp dargestellt, worum es geht. Anschließend an die Anleitung wird der rote Faden aufgegriffen und die Summary wird im Präsens geschrieben. Gibt es Rückblicke, bei denen sich die Verwendung einer Vergangenheits-Zeitform, also dem präteritum, nicht vermeiden lässt, so muss man das perfekt verwenden. Die Umgangssprache, falls sie im Text erwähnt oder benutzt wurde, darf nicht übernommen werden. Es muss möglichst sachlich geschrieben werden. Eigene Gedanken, Interpretationen und Analysen gehören nicht in die Summary und auch direkte Rede darf nicht wörtlich wiedergegeben werden. Die Verwendung von Passiv-Konstruktionen, indirekter Rede und indirekten Fragen verleiht der Summary einen gehobeneren Stil. Häufig ist eine Summary etwa ein Drittel bis maximal die Hälfte des Originaltextes lang. Eine Summary, welche über zwei geschriebene DIN A4 Seiten geht, sollte über ein gesamtes Buch handeln. Summaryen von Artikeln fassen meist nicht mehr als eine halbe DIN A4 Seite, und Summaryen von Kurzgeschichten fassen meist nicht mehr als ein bis maximal eineinhalb DIN A4 Seiten.

Die Struktur einer Summary

strukturiert ist die Summary in einer Einleitung, die alles wiedergibt, worum es in der folgenden Summary gehen soll, dem Hauptteil, der eigentliche Summary, und dann dem Schluss mit einem Fazit am Ende. Im Hauptteil ist es wichtig, chronologisch vorzugehen. Falls es im Originaltext Rückblicke oder Zeitsprünge gibt, sollten diese in der Summary, Tisch geordnet sein und zeitlich von Anfang bis Ende abgehandelt werden. Im Vergleich zu anderen Textsorten wird in der Summary kein Stilmittel analysiert und auch Nebencharaktere sind eher unwichtig. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Englischkurs der Oberstufe darauf verzichten, ganze Namen der Nebencharaktere zu verwenden. Es ist erlaubt, diese sie fremde Personen zu behandeln, obwohl der Text Informationen über genaue Daten der Nebencharaktere gibt. Ist der Hauptteil abgeschlossen, sollte nun verständlich gemacht worden sein, worum es geht. Genügend Informationen über das Thema sollten in möglichst viele Hauptsätze gebracht werden, Nebensätze sollen bloß dazu dienen, den Stil der Summary etwas anzuheben und zu zeigen, dass man ein möglichst gutes Englisch beherrscht. Zu lange Nebensätze verhindern es, klare, verständliche Aussagen der Kernsätze triftig auf den Punkt genau zu treffen. Verzichtet also bitte auf lange Satzketten oder Satzreihen. Im Schluss der Summary gibt es keine eigene Meinung, und auch kein eigentliches Fazit, eigentlich wiederholt man sich einfach noch einmal, um den Hauptteil zusammenzufassen, indem man ähnlich wie in der Einleitung das Thema und die Handlung des vorliegenden Textes noch einmal reflektiert.


Die besten Videos in Summary schreiben: