Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema The great Gatsby


Anzeige

Kapitel eins: The great gatsby

im ersten Kapitel aus dem Roman The great gatsby lernt der Leser oder die Leserin den Erzähler kennen. Der Erzähler heißt Nick Carraway und hat Klasse und lebt im Wohlstand. Außerdem erzählt er, Leute würden ihm ihre Lebensgeschichten erzählen. Die Geschichte spielt in New York und West Egg und East Egg in Long Island. Der Carraway lebt in West Egg. Er heißt Nick Carraway übrigens und hat ein Abendessen mit seiner Cousine zweiten Grades, welche Daisy heißt. Der Ehemann seiner Cousine Daisy heißt Tom Buchanan. Die Familie Buchanan hat auch Geld und ist wohlhabend. Kaum wird beschrieben als ein aggressiver und großer Footballspieler. Zu diesem Abendessen kommt dann nicht nur Daisy, sondern auch ihre Freundin Jordan Baker. Daisy und Tom haben ein Kind, die vier reden miteinander und sind alle recht glücklich. 

Dann bekommt Tom einen Anruf und Daisy flieht aus. Sie schreit ihren Ehemann an, weil sie und Jordan glauben, dass Tom fremdgehen würde. Daisy spricht dann auch noch darüber, wie es war, als ihre Tochter geboren wurde. Damals war Tom nicht da und Tom Buchanan ist sowieso nicht so wirklich der sensible Traummann für Daisy. Danach wird noch so ein bisschen vorgestellt, dass Jordan athletisch ist und Golf spielt, dass Nick Carraway sie von irgendwoher vorher schon kannte, vor diesem Abend essen. Daisy macht Witze darüber, dass Nick und Jordan gut zusammenpassen würden. Abends kehrte Nick nachhause und trifft seine Nachbarn, Mr. Gatsby. Mr. Gatsby hat viele Flamingos im Garten.

Kapitel zwei: The great gatsby

Nick Carraway, der Erzähler, beschreibt die Umgebung und das Land zwischen West Egg, East Egg und New York als ein Dorf aus Asche. Das klingt sehr unwohlwollend. Über diesem Tote Land seien die Augen von Dr. T. J. Eckleburg. Er beschreibt eine Werbeanzeige, auf welcher die Augen von Dr. T. J. Eckleburg enorm groß dargestellt sind. Es handelt sich um einen Augenarzt und diese Anzeige ist eine große Werbung. Die Augen sind blau. Nick Carraway reist in die Innenstadt mit Tom. Tom zeigt Nick Carraway eine Frau, welche die Frau eines Automechaniker ist, welcher George B. Wilson heißt. Tom verhält sich wie ein Idiot in der Gegenwart des Ehemann, obwohl er an dem Auto von Tom herumwerkelt. Tom macht der Frau (sie heißt Myrtle) klar, dass sie mit in die Stadt kommen soll. Da George glaubt, seine Ehefrau würde nur zur Stadt gehen, um ihre Schwester zu besuchen, findet er nichts schlimmes daran und lässt sie gehen. Im Zug auf dem Weg in die Innenstadt möchte Myrtle eine Puppe haben, und Tom Kauf dir eine Puppe. Zumindest offensichtlich. Nick Carraway findet diese gesamte Situation absolut falsch und merkwürdig. In der Stadt treffen die drei auf Mr.McKee und Martle’s Schwester: Catherine. Sie trinken eine Menge Whiskey und Nick wird zum zweiten Mal in seinem Leben betrunken. Er spricht mit Myrtle’s Schwester Catherine darüber, dass Tom und DW sich scheiden lassen sollten. Dann gibt es einige Diskussionen und Tom sagt seiner Affäre Myrtle, sie solle aufhören, Davis Namen zu sagen. Sie provoziert ihn und er bricht ihr ihre Nase. Am Ende dieses Kapitels aus The great gatsby ist Nick so betrunken, dass er nicht weiß, wie ins Bett gekommen war.

Kapitel drei: The great gatsby

Mr. Gatsby schmeißt in der Nacht häufiger Partys. Auf diesen Partys gibt es eigene Orchester nur für die Partygäste. Die meisten der Gäste auf den Feiern sind weder eingeladen, noch kennen Sie Mr. Gatsby. Aber Nick Carraway ist eingeladen. Auf der Party trifft er Jordan und es kommt zu einigen Gesprächen auch mit anderen Menschen, die über Mr. Gatsby lästern und ihn merkwürdig finden. Nick geht in die Bücherei und findet einen Mann, welcher sagt, er sei über eine Woche betrunken und dachte, er würde in einer Bücherei aus Lichtern können. Zurück draußen trifft Nick weitere Männer, darunter auch Mr. Gatsby. Mr. Gatsby geht wieder weg, um einen Anruf zu tätigen. Der Butler von Mr. Gatsby kommt zurück und fragt nach Jordan, damit Mr. Gatsby und Jordan ein privates Gespräch führen können. Im Haus beobachtet Nick eine Frau mit rotem Haar, welche weint und zu Klaviermusik sinkt. Die Party scheint zu eskalieren, denn jeder streitet sich mit seinem oder ihrem Ehepartner. Jordan kommt zurück von Ihrem privaten Gespräch mit Mr. Gatsby und bittet Nick Carraway, mit ihr zu kommen und sie im Haus ihrer Tante zu besuchen. Mr. Gatsby sagt zu Nick gute Nacht und beim gehen sieht Nick noch, wie der betrunkene Mann aus der Bücherei sein Auto Schrottwert. Bis zur Mitte des Sommers haben Nick und Jordan keinen Kontakt mehr und Nick verfällt in seinen Alltag: arbeiten, essen, schlafen. Jetzt erinnert sich Nick daran, woher er Jordan kennen könnte. Jordan hat auf einem professionellen Golf-Turnier betrogen. Die beiden treffen sich und sie sagt ihm, dass sie ihn mag.

Kapitel vier: The great gatsby

Mr. Gatsby und Nick Carraway sprechen miteinander. Mr. Gatsby erzählt ein wenig über seine persönliche Geschichte, beispielsweise, dass er in Oxford studiert hat. Er zeigt ihm Fotos von seinem Jahrgang aus Oxford. Mr. Gatsby möchte Nick um einen Gefallen bitten. Er möchte, dass Nick Carraway mit Jordan über etwas reden. Nick möchte zwar nicht benutzt werden, aber er willigt ein. Mr. Gatsby stellt Nick seinen Geschäftspartner Mr. Wolfsheim vor. Aus Instinkt schon weiß Nick, dass diese beiden Geschäftspartner sicherlich Dreck am stecken haben. Währenddessen sieht Nick Tom Buchanan auf der anderen Seite des Raums. Als Nick Carraway Mr. Gatsby und Tom Buchanan kann machen wollte, ist Mr. Gatsby plötzlich verschwunden.

Später erzählt Jordan Nick die Geschichte darüber, wie Mr. Gatsby und Daisy sich im Oktober 1917 getroffen haben. In 1918 hatte Jordan ihre eigenen festen Freunde und begann, Turniere zu spielen. Im Juni 1919 hat Daisy Tom geheiratet und Jordan hat Daisy eine Nacht vor ihrer Hochzeit komplett betrunken gesehen. Im betrunkenen Zustand hat Daisy etwas ähnliches gesagt wie dass sie Tom nicht heiraten wolle, da Sie Mr. Gatsby liebt. Jordan hat nichts getan und nichts gesagt, da im April 1920 die Tochter von Daisy auf die Welt gekommen ist. Jordan erzählt weiter und erzählt auch, dass Daisy vor sechs Wochen zum ersten Mal wieder von Mr. Gatsby gehört hat und nun wieder realisiert, wie sehr sie ihn früher geliebt hat. Jordan erzählt auch weiterhin über den Plan von Mr. Gatsby: Nick möchte, dass er seine Cousine Daisy ohne Tom Buchanan zum Tee einlädt und dass Daisy und Mr. Gatsby aufeinandertreffen.

Kapitel fünf: The great gatsby

nach dem Gespräch mit Jordan kommt Nick nachhause, wo Mr. Gatsby auf ihn wartet. Mr. Gatsby bietet Nick die Möglichkeit an, etwas Geld nebenher zu verdienen. Nick lehnt es ab, da er zu beschäftigt sei. Am Tag, an welchem Mr. Gatsby und Daisy aufeinandertreffen sollen, ist Mr. Gatsby völlig nervös. Nick versucht, die beiden alleine zu lassen, aber er kommt immer wieder zu diesem Date hinzu, wenn er hört, dass zwischen den beiden eine peinliche Stille herrscht. Mr. Gatsby und Nick sprechen kurz alleine und Mr. Gatsby ist verzweifelt darüber, wie schlecht alles läuft. Dann lässt Nick die beiden endgültig alleine und geht nach draußen, wo es regnet. Als Nick zurückkommt, ist Mr. Gatsby sauer und Daisy weint. Mr. Gatsby und Nick lassen Daisy ein wenig alleine und gehen im Haus von Mr. Gatsby herum. Es scheint offensichtlich, dass Mr. Gatsby ein reicher Mann ist und ein schönes Hauswart, nur um Daisy zu beeindrucken. Daisy kommt mit zu dieser kleinen Ausführung und sieht Sammlungen von teuren T-Shirts von Mr. Gatsby. Sie findet sie alle schön. Am Ende des Abends geht Nick alleine nachhause und lässt Mr. Gatsby und Daisy allein.

Kapitel sechs: The great gatsby

Nick, in seiner Rolle als Erzähler der Geschichte, erzählt den Leserinnen und Lesern über Mr. Gatsby. Sein Leben und seine Vergangenheit, wie sie wirklich ist. Mr. Gatsby heißt in Wirklichkeit James Gatz. Er wuchs als ein armer Mensch auf. Es gab erschreckende Geschichten in seiner Vergangenheit, die dafür sorgen, dass The great gatsby heute nicht viel Alkohol trinkt. Eigentlich wurde er nur durch Zufälle reich. Zurück zur Geschichte: Mr. Gatsby ist relativ aggressiv Tom Buchanan gegenüber, da er Daisy wieder für sich haben möchte. Am nächsten Samstag kommen Tom Buchanan und Daisy zur Party von Mr. Gatsby und Daisy und Mr. Gatsby gehen herüber zu dem Haus von Nick Carraway, um ein wenig Zeit als Pärchen zu haben. Beim Abendessen geht Tom an einen anderen Tisch, er möchte nicht in der Gegenwart seiner Ehefrau essen. Diese Party ist anders als die vergangenen Partys. Es gibt eine hübsche Schauspielerin, welche ein Fenster ist. Sie ist auf der Party. Alle sind fasziniert und abgelenkt und Tom möchte die Wahrheit über Mr. Gatsby herausfinden. Hauptsächlich möchte er herausfinden, wie Mr. Gatsby sein Geld verdient. Nick bleibt bis zum bitteren Ende der Party. Er spricht mit Mr. Gatsby und Mr. Gatsby möchte, dass Daisy zu Tom sagt, sie hätte ihn nie geliebt. Nick warnt Gerd spie, dass er die Vergangenheit nicht wiederholen kann. Aber geht‘s wie versteht nicht, was Nick damit meint.

Kapitel sieben: The great gatsby

am nächsten Samstag, eine Woche später, hat sich Mr. Gatsby in seinem Haus eingeschlossen und es gibt heute Nacht keine Party. Inzwischen kommt Daisy öfters abends bei Mr. Gatsby vorbei. Nick geht zum Haus von der Familie Buchanan und möchte Daisy sehen. Dort trifft er auf Daisy und Jordan, welche weiße Kleider tragen (wie am Anfang der Geschichte) und Tom spricht am Telefon zu seiner Affäre. Nick versucht, sich vorzustellen, dass die Frau am Telefon nicht die Affäre von Tom ist. Mr. Gatsby ist auch da und er mag die Tochter von Daisy nicht. Mr. Gatsby wird daran erinnert, dass Daisy nicht mehr dieselbe Frau ist, die er früher liebte. Tom kommt zurück, ohne Telefon, mit Drinks und alle sitzen gemütlich zusammen. Sie sprechen viel und Tom realisiert, dass seine Frau eine Affäre mit Mr. Gatsby hat und er realisiert auch, dass Jordan und Nick über alles Bescheid wissen. Mr. Gatsby sagt Tom, dass Daisy ihn nie geliebt hat. Tom sagt, Daisy würde ihn lieben und Daisy ist serviert und bricht zusammen. Mr. Gatsby sagt Tom, dass Daisy ihn verlassen wird und Tom und Mr. Gatsby streiten sehr laut. Jetzt realisiert Nick plötzlich, dass es sein Geburtstag ist und er heute 30 wird. Tom, Jordan und Nick verfolgen Daisy und Mr. Gatsby, welche in dem Auto von Mr. Gatsby wegfahren. Sie halten am Haus der Familie Wilson und sehen eine Tragödie. Ein gelbes Auto ist gekommen und hat Myrtle überfahren und getötet. Das Auto ist weitergefahren und hat die Frau dort liegen lassen. Das gelbe Auto gehörte Mr. Gatsby. Zurück im Haus der Familie Buchanan, trifft Nick wieder auf Mr. Gatsby. Mr. Gatsby möchte sichergehen, dass Tom nicht gewalttätig zu Daisy wird.

Kapitel acht: The great gatsby

Mr. Gatsby wartet die gesamte Nacht vor dem Haus der Buchanan Familie. Nick Wand Mr. Gatsby und sagt ihm, er sollte lieber eine Weile verschwinden. Aber Mr. Gatsby kann sich nicht vorstellen, Daisy zu verlassen oder nicht ihrer Nähe zu sein. An dieser Stelle erfährt der Leser etwas mehr über die Vergangenheit von Mr. Gatsby. Er war früher im Krieg und Daisy hatte auf Mr. Gatsby gewartet, hatte aber keine Lust mehr, zu warten, da der Krieg sehr lange dauerte, und dann heiratete sie Tom. Als Nick auf der Arbeit war, ruft ihn Jordan an. Jordan und Nick sind ziemlich kalt zueinander und zwischen ihnen ist es ziemlich kompliziert.. Nach diesem Telefonat, bei welchem klar wird, dass Nick Carraway keine Lust mehr auf die gesamte Geschichte zwischen Daisy, Tom, Jordan und der toten Frau hat, geht es zurück zur Geschichte: der Ehemann der Affäre hat selbst herausgefunden, dass sie eine Affäre mit Tom Buchanan hatte. Er hat einige Sachen in ihrem Schlafzimmer gefunden, die eindeutig auf eine Affäre mit Tom Buchanan hinwiesen.

Bevor die Frau durch das Auto gestorben ist, Wilson sprach sehr deutlich mit seiner Frau und sagte ihr, Gott würde alles sehen. Zurück in der Gegenwart: Wilson möchte herausfinden, wem das gelbe Auto gehört. Am Ende ist er am Haus von Mr. Gatsby. Wilson erschießt erst Mr. Gatsby und danach sich selbst. Nick findet die beiden tot.

Kapitel neun: The great gatsby

etwas Zeit vergeht und Gespräche mit der Polizei verlaufen, Nick versucht, sich mit Daisy in Kontakt zu setzen, doch die Familie Buchanan hat ihr Haus verlassen und hat keine neue Adresse hinterlassen. Sie sind umgezogen. Nick versucht, Freunde und Familie von Mr. Gatsby zu erreichen, aber niemand möchte hinkommen. Dann gibt es einen mysteriösen Anruf für Mr. Gatsby. Der Vater von Mr. Gatsby kommt zur Beerdigung und ein Mann, der Mr. Gatsby kennt, ruft an, um zu sagen, dass er nicht zu der Beerdigung kommen kann, aber er möchte ein paar Schuhe zurück, welche er in dem Haus von Mr. Gatsby vergessen hat. Nick beginnt, sich für Mr. Gatsby zu schämen, da niemand für ihn da ist. Er scheint anscheinend keinen einzigen Freund zu haben, obwohl er so viele Partys gemacht hat. Er spricht ein wenig mit dem Vater von Mr. Gatsby und auf der Beerdigung erscheint dann doch ein Trauergast. Es handelt sich um den merkwürdigen, betrunkenen Mann, welchen Nick am Anfang der Geschichte in der Bücherei getroffen hat. Nick entschließt sich, zurück nachhause zu gehen. Bevor er nachhause geht, trifft er sich noch kurz mit Jordan, welche ihn an schuldig, unehrlich gewesen zu sein. Sie sagt, sie hätte ihm vertraut, aber Nick weist alle Schuld von sich. Er weiß gar nicht, worum es geht. Er bemerkt, dass er halb verliebt in sie ist, aber er geht weg. Einige Zeit später trifft Nick zufällig auf Tom Buchanan. Tom ist passiv gesehen verantwortlich für den Tod von Mr. Gatsby, da er Wilson gesagt hat, dass das Auto Mr. Gatsby gehört. Daisy war die Frau, die das Auto Grill fahren hat. Nick weiß nicht mehr, wem er glauben soll. Am Ende merkt Nick, dass Daisy und Tom rücksichtslose Leute sind und das Nick viel zu viel Arbeit und Ärger hatte, ohne dass er Schuld oder Verantwortung für irgendetwas tragen musste..


Die besten Videos in The great Gatsby: