Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Multiplikation Produkt Faktor


Anzeige

Die Multiplikation kann sowohl halbschriftlich durchgeführt werden als auch schriftlich erfolgen.

Oft wird verlangt, vorher noch einen Überschlag vorzunehmen.  Dazu findest Du hier Videos mit Erklärungen und Beispielen.

Wie funktioniert die schriftliche Multiplikation, bzw. das schriftliche multiplizieren?

Beim schriftlichen multiplizieren schreibt man die beiden Faktoren mit dem Malzeichen dazwischen nebeneinander hin.

Jetzt multipliziert man die erste Ziffer der zweiten Zahl mit der letzten Ziffer der ersten Zahl und schreibt das Ergebnis am Ende unter den ersten Faktor. Dabei schreibt man immer nur die letzte Ziffer des Ergebnisses hin und merkt sich die zweite. Als nächstes multipliziert man die erste Ziffer der zweiten Zahl mit der zweitletzten Ziffer der ersten Zahl addiert noch das was man im ersten Schritt im Kopf behalten hat zu dem Ergebnis hinzu und schreibt auch hier die letzte Ziffer wieder links neben das letzte Ergebnis. Eine mögliche zweite Ziffer behält man wieder im Kopf. So macht man weiter, bis man die erste Ziffer der letzten Zahl mit allen Ziffern der ersten Zahl multipliziert hat. In der Zeile darunter geht man genauso vor, jedoch nimmt man die zweite Ziffer der letzten Zahl Stadt der ersten. Die Ergebnisse schreibt man eine Zeile tiefer und eine Spalte weiter nach rechts als im ersten Durchgang. Wenn man alle Ziffern der letzten Zahl mit allen Ziffern der ersten Zahl mal genommen hat, addiert man die Ergebnisreihen und erhält so das Ergebnis der schriftlichen Multiplikation.


Multiplikation von negativen Zahlen

Bei der Multiplikation negativer Zahlen oder dem Multiplizieren von negativen Zahlen mit positiven oder negativen Zahlen kann man sich merken: Wenn die Anzahl der Minuszeichen vor den Zahlen ungerade ist, dann ist das Ergebnis auch Minus, also negativ. Wenn die Anzahl der Minuszeichen gerade ist (oder gar kein negatives Vorzeichen am Start ist), dann ist das Ergebnis positiv. Nachdem man das bestimmt hat, multipliziert man die Zahlen ohne Vorzeichen und freut sich am richtigen Ergebnis.

Herzlich Willkommen zum Video Minus mal Minus oder zum multiplizieren von und dividieren von negativen Zahlen und positiven Zahl.

Bei einer solchen Aufgabe gibt es mehrere Möglichkeiten, die alle vorkommen können: 

Negative Zahl * Positive Zahl: 

-2 * 4 = -8

Negative Zahl * Negative Zahl: 

-3 * (-4) = 12

Positive Zahl * Negative Zahl: 

2 * (-4) = -8 

Positive Zahl * Positive Zahl: 

4 * 5 = 20 

Diese vier Fälle können eintreten. Der einfachste Fall ist der letzte, den wir schon in der Grundschule gelernt haben: 

Positive Zahl * Positive Zahl: 

4 * 5 = 20 

Bei den restlichen Aufgaben können wir uns folgenden Satz ganz einfach merken: 

Wenn wir zwei gleiche Vorzeichen haben, haben wir immer eine positive Zahl als Ergebnis. Also:

+ und  + = + 

- und - = + 

Wenn wir zwei unterschiedliche Vorzeichen haben, kommt immer eine negative Zahl heraus: 

- und + = - 

+ und - = - 

Das ganze gilt natürlich nur wenn wir nur zwei Faktoren haben. Wie ist es denn wenn wir mehr als zwei Faktoren in einer Aufgabe gegeben haben? Also beispielsweise: 

Negative Zahl * Positive Zahl: 

-2 * 4 * (-2) = +

-3 * (-4) * (-5) = -

2 * (-4) * 3 = -

4 * 5 * (-4) * (-4) = + 

Um das herauszufinden, müssen wir zählen, wie oft negative und wie oft positive Vorzeichen in der Aufgabe vorhanden sind. Dabei gilt immer: 

Ist die Zahl der negativen Vorzeichen ungerade, ist das Ergebnis negativ. 

(Bei, 1, 3, 5, 7 ...)

Ist die Zahl der negativen Vorzeichen gerade, ist der Ergebnis positiv. 

(Bei 2, 4, 6, 8, ... ) 

Wir können eigentlich erst die Aufgabe ausrechnen, als wären alle Vorzeichen positiv. Dann bekommen wir eine Zahl raus, z.B in der Aufgabe: 

-2 * 4 * (-2) = 16 

Erst danach können wir nachzählen, wie viele negative Vorzeichen wir finden. In dem Beispiel haben wir zwei negative Vorzeichen. Da die Zahl 2 gerade ist, muss das Vorzeichen wieder positiv sein, also ist das Ergebnis: 

-2 * 4 * (-2) = + 16 


Olaf Hinrichsen (Autor) bei Google.



Die besten Videos in Multiplikation Produkt Faktor:


Hat dir dieser Beitrag geholfen?