Hier gehts zu den besten Videos zu dem Thema Der Doppler-Effekt


Anzeige

Der Doppler Effekt

Der Dopplereffekt ist ein Phänomen, welches wir wohl alle aus dem Alltag kennen. Wenn ein Polizeitauto, Feuerwehrauto oder ein Krankenwagen an uns vorbeifährt stellen wir fest, dass sich der Ton seiner Sirene im Vorbeifahren ändert. Warum dies so ist wird in den folgenden Videos erklärt!

  •     Doppler-Effekt - Einleitung
  •     Doppler-Effekt - Fall 1
  •     Doppler-Effekt - Fall 2
  •     Doppler-Effekt - Fall 3
  •     Doppler-Effekt - Fall 4
  •     Doppler-Effekt -Fall 5

Aus dem ersten Video:

Der Dopplereffekt – Einleitung

In dieser Einleitung wird erst einmal in Worten erklärt, was der Dopplereffekt überhaupt ist und wie er zustande kommt.

Ich denke, der Dopplereffekt ist wohl jedem aus dem Alltag bekannt. Vorbeifahrende Polizeiautos, Krankenwagen und Feuerwehrautos mit eingeschalteter Sirene (Martinshorn) fallen in folgender Hinsicht auf: Der Ton der Sirene ändert sich, er wird mal höher, mal tiefer.

Bei diesem Dopplereffekt spielt es eine große Rolle, ob sich die Schallquelle (zum Beispiel ein Martinshorn) bewegt oder der Beobachter sich bewegt oder sich beide gleichzeitig bewegen.

Das Grundprinzip ist folgendes: Stellen wir uns vor, ein stehender Krankenwagen hat das Martinshorn eingeschaltet. Dieses strahlt Wellen ab, die eine λ - Wellenlänge aufweisen (die Wellenlänge ist der Abstand zwischen zwei Wellenbergen). Eine Person, die in etlicher Distanz zum Krankenwagen steht, hört diese λ - Schallwellen. Die Quelle der Schallwellen und der Empfänger bewegen sich nicht, relativ zu einander. Die Schwingungsdauer T (die Schwingungsdauer ist die Zeit, welche die Welle braucht um eine vollständige Schwingung auszuführen) der Schallwelle bleibt konstant und der Ton des Martinshorns bleibt deshalb gleich.

Nun fährt der Krankenwagen an und fährt in Richtung der Person. Dabei verringert sich die Schwingungsdauer T. Gleichzeitig wird die Wellenlänge λ verkürzt oder, man könnte auch sagen gestaucht. Die Wellenberge rücken näher zueinander. Dabei wird die Frequenz der Wellenlänge erhöht.

Beim Beobachter (Empfänger) kommt jetzt eine Welle an, welcher er nur noch mit der verkürzten Wellenlänge wahrnimmt. Dadurch hört der Beobachter eben einen anderen Ton, der deutlich heller tönt.

Der gleiche Effekt besteht natürlich auch, wenn das Fahrzeug vom Beobachter wegfährt. Dann wird die vom Beobachter empfangene Wellenlänge jedoch verlängert (auseinandergezogen) und die Frequenz der Wellenlänge nimmt dabei ab und die Schwingungsdauer zu. Deswegen hört sich der Ton dann auch wieder etwas anders an, er wird tiefer.

Die nächsten Videos gehen nun darauf ein, wie der Dopplereffekt mathematisch beschrieben wird. 



Die besten Videos in Der Doppler-Effekt: